PD Dr. Michael Pirie

Forschungsthemen

Der Schwerpunkt meiner Forschung liegt auf Hypothesentests mit molekularen phylogenetischen Techniken. Ich habe mit verschiedenen Gruppen gearbeitet, vor allem mit Blütenpflanzen (insbesondere Annonaceae; Danthonioideae [Poaceae] und Erica [Ericaceae]), um Fragen anzugehen wie: Warum ist das tropische Südamerika so vielfältig? Was sind die treibenden Kräfte hinter den Mustern der Ausbreitung und Diversifizierung in den Tropen? Welche sind die auf den Kontinenten der südlichen Hemisphäre oder Berg-Systemen wie denen von New Zealand und den Südafrikanischen Kap-Faltengebirge? Wird Diversifizierung durch besondere Phänomene wie Verschiebungen in morphologischen oder physiologischen Eigenschaften oder Hybridisierung beeinflusst? Ich interessiere mich für die Methoden der phylogenetischen Systematik, insbesondere die sich schnell entwickelnden Bereiche Phylogenomics, molekularer Datierung und Rekonstruktion retikulärer Phylogenien auf Artebene. Ebenso interessiere ich mich für Taxonomie und Klassifikation.Mein aktuelles DFG-gefördertes Forschungsprogramm umfasst vor allem die Systematik und Evolution von Erica, und beinhaltet auch das Promotionsthema von Malvina Kadlec, die über die Erica imbricata Klade forscht. Weitere Informationen, inklusive potentieller BSc und MSc Projekte, befinden sich unter: https://sites.google.com/site/mikepirie/home

Schlagworte

Annonaceae; biogeography; evolution; Erica (Ericaceae); reticulation; molecular dating; phylogenomics

Zusammenarbeit

Prof. Dirk Bellstedt, Dept. of Biochemistry, University of Stellenbosch, South Africa

Dr. E.G.H. Oliver, Dept. of Botany and Zoology, University of Stellenbosch, South Africa

Dr. Nicholas Le Maitre, Dept. of Biochemistry, University of Stellenbosch, South Africa

Dr. Timo van der Niet, University of KwaZulu-Natal, South Africa

Dr. Jaime Fagúndez, Universidade de Santiago de Compostela, Spain

Dr. Ana Laura Kuppler, INRES – Plant Breeding, Bonn University, Germany

Dr. Jonathan Kissling, University of Neuchatel, Switzerland

apl. Prof. Dr. Gudrun Kadereit, Institut für Molekulare Physiologie, AG Biodiversität und Evolution der Pflanzen, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Germany

Dr. Lars W. Chatrou, Wageningen University, The Netherlands

Prof. Paul J. M. Maas, Naturalis Biodiversity Center, Leiden, The Netherlands

Rutger A. Wilschut, Netherlands Institute of Ecology (NIOO-KNAW), Wageningen, The Netherlands

Dr. Aelys M. Humphreys, University of Stockholm, Sweden

Dr. Berit Gehrke, Institut für Spezielle Botanik und Botanischer Garten, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Germany

Dr. Martha Kandziora, University of California, Merced, USA

Dr. Nicolai Nürk, University of Bayreuth, Germany

Kontakt

Telefon: ++49-(0)6131-39 22928
Fax: ++49-(0)6131-39 23524
E-Mail: pirie(at)uni-mainz.de